Internationale Sommerschule 2018

Plakat Internationale Sommerschule 2018

A (new) Republic of Letters: Intellectual Communities, Global Knowledge Transfer

Internationale Sommerschule im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel
29. Juli bis 9. August 2018
Deutsches Literaturarchiv Marbach

Gelehrtenrepubliken sind Wörterwelten. Mit Anthony Grafton gesprochen: »Worlds made by words« (2009). Die boomende Forschung zu globalen Literaturen ermöglicht neue Blicke auf solche Buchstabenuniversen. Welches sind ihre ästhetischen, politischen und sozialen Voraussetzungen, welches ihre kommunikativen Regeln, welches ihre medialen Infrastrukturen? Wie haben sie sich historisch transformiert, wo liegen ihre Archive? Welches wären angemessene Begriffe und Verfahren, um die literarische und intellektuelle Gegenwart im transnationalen Maßstab zu beschreiben?
Die internationale Sommerschule, veranstaltet im Deutschen Literaturarchiv Marbach, das eine Fülle von Zeugnissen literarischer und gelehrter Zusammenarbeit für die Forschung bereit hält, versteht sich selbst als Form des internationalen Austauschs: 20 Doktorandinnen und Doktoranden diskutieren mit erfahrenen und jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern historische und theoretische Erscheinungsformen und Begriffe, die im Zusammenhang mit dem Phänomen »Gelehrtenrepublik« stehen.

Vollständiges Programm

Im Rahmen der Sommerschule finden fünf Abendvorträge statt, kostenfrei und jeweils um 20 Uhr. Die Liste der Referenten und deren Themen finden Sie hier.