[News - Detail]

Frisch erschienen: der Sammelband "Ästhetik der Materialität"

Mit Beiträgen von Peter Sloterdijk und Thomas Macho, herausgegeben von MWW-Mitarbeiter Carsten Rohde 

Mit Fragen der Materialität beschäftigen sich alle drei MWW-Forschungsprojekte. Im Projekt „Text und Rahmen” etwa übernimmt die materielle Gestaltung von Literatur (zum Beispiel in Fragen der Typographie und des Umschlagdesigns) eine Rahmenfunktion, die auch den Inhalt beeinflusst. Autorenporträts wirken nicht zuletzt über die Materialität ihrer Bildträger (Zeichnung, Gemälde, Fotografie) – dies erforscht das Projekt „Bildpolitik”. Und im Projekt „Autorenbibliotheken” ist Materialität einer der Leitbegriffe, wenn es darum geht, das unmittelbare Arbeitsumfeld von Schriftstellerinnen und Schriftstellern zu untersuchen.

Nun hat Carsten Rohde, Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Text und Rahmen”, einen Sammelband zum Thema herausgegeben: „Ästhetik der Materialität“. Er geht zurück auf eine Vortragsreihe der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und des Karlsruher Instituts für Technologie. Mit Beiträgen namhafter Wissenschaftler, darunter Peter Sloterdijk und Thomas Macho.

Mehr auf der Webseite des Wilhelm Fink Verlags