Aktuelles

Unter den TOP 5 beim DHd-Poster Slam: das MWW-Plakat "Digital zusammenwachsen"

Erfolg für den Forschungsverbund beim diesjährigen Poster Slam auf der Jahrestagung des Verbands "Digital Humanities im deutschsprachigen Raum", die vom 7. bis 12. März in Leipzig stattfindet: Mit ihrer einminütigen Bewerbung des Plakats "Digital zusammenwachsen" kamen MWW-Mitarbeiter Steffen Fritz (Marbach), Lydia Koglin (Weimar) und Timo... Mehr

Morgen im Deutschlandradio Kultur: Interview über "Altgier"

Was fasziniert uns eigentlich am Alten? Darüber sprechen am Sonntag, 28. Februar 2016, Stephan Schlak, geschäftsführender Redakteur der "Zeitschrift für Ideengeschichte" (ZIG), und MWW-Geschäftsführerin Sonja Asal im Philosophiemagazin "Sein und Streit" von Deutschlandradio Kultur. Start der Sendung ist um 13.05 Uhr.  Anlass für das... Mehr

Jetzt online: das Programm der Internationalen Sommerschule 2016 in Weimar

Noch bis Montag, den 29. Februar 2016, läuft die Bewerbungsfrist für die zweite Internationale Sommerschule von MWW, die vom 1. bis 12. August 2016 an der Klassik Stiftung Weimar zum Thema "Wie entsteht ein Nationalautor? Konstruktion und Ambition" stattfindet. Weitere Informationen über die Sommerschule und die Bewerbungsmodalitäten sowie... Mehr

Jetzt im Blog des DHd: ein Interview mit dem Editionswissenschaftler Bodo Plachta

Auf der Tagung „Digitale Metamorphose. Digital Humanities und Editionswissenschaft“, die im Rahmen von MWW an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel stattfand, hielt Bodo Plachta den Eröffnungsvortrag. Mit dem Doyen der Editionswissenschaft sprachen wir am Rande der Tagung darüber, wie er den Einzug des Digitalen in die Editorik erlebt... Mehr

Frisch aus der Druckerei: Die Jubiläumsausgabe der "Zeitschrift für Ideengeschichte"

Mit der Frühjahrsausgabe "Altgier" geht die "Zeitschrift für Ideengeschichte" in ihr zehntes Jahr. Es ist die Faszination von alten Sachen, vom Fundus der Ideen, die die Energien der Zeitschrift im letzten Jahrzehnt immer wieder herausgefordert und beflügelt hat. Die Jubiläumsausgabe spürt der Obsession für das Alte einmal grundsätzlich nach... Mehr

Workshop am 27. Januar in Marbach: Bibliophilie und Philologie

Am 27. Januar 2016 findet am Deutschen Literaturarchiv Marbach ein Workshop mit Andreas Kilcher (ETH Zürich) zum Thema "Bibliophilie und Philologie. Zur Erforschung von Autorenbibliotheken" statt. Am Beispiel der Bibliotheken von Gershom Scholem, Karl Wolfskehl, Siegfried Kracauer und Wilhelm Dilthey werden nicht nur ihr Wissensinhalt,... Mehr

Vortrag am 8. Januar 2016 über digitales Publizieren in den Geisteswissenschaften

Im Rahmen des Workshops "Future Publications in den Humanities (Fu-PusH)", der am 8. Januar 2016 an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfindet, hält Constanze Baum, Redakteurin der "Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften", um 10:15 Uhr einen Vortrag mit dem Titel "'Dies ist keine Welt der Glattheiten. Alles hat seinen Preis' (Th.... Mehr

Öffentlicher Workshop: Die Präsentation kanonischer Werke um 1900

Einen neuen Blick auf den literarischen Kanon zu Beginn des 20. Jahrhunderts möchte das MWW-Forschungsprojekt "Text und Rahmen" werfen und lädt vom 14. bis 16. Januar 2016 zu einem öffentlichen Workshop mit dem Titel "Die Präsentation kanonischer Werke um 1900" am DLA Marbach ein.  Mit Vorträgen u. a. von Ralf Gnosa, Lynne Tatlock und... Mehr

"A Merry Christmas and many happy years to come"

Diese guten Wünsche übermittelte der berühmte Filmregisseur Fritz Lang seinem Bewunderer, dem Schriftsteller und Filmkritiker Kurt Pinthus, in den 1940er Jahren per Weihnachtstelegramm des US-Unternehmens Western Union, das sich heute im Nachlass von Pinthus im Deutschen Literaturarchiv Marbach befindet. Pinthus hatte bereits in den... Mehr

Ausschreibung zur Internationalen Sommerschule 2016 jetzt online

Ab sofort sind Bewerbungen für die Internationale Sommerschule 2016 des Forschungsverbunds MWW möglich. Sie findet vom 1. bis 12. August 2016 in Weimar statt und beschäftigt sich mit der Frage: „Wie entsteht ein Nationalautor? – Konstruktion und Ambition.” Die Sommerschule bietet zwanzig Plätze für Nachwuchswissenschaftlerinnen und... Mehr