Veranstaltungen

"Bild und Text"

Workshop am 12./13. März 2015 

Zwei Tage lang diskutierten auf Einladung des Forschungsprojekts "Bildpolitik" Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft über Formen, Funktionen und Geschichte des Autorenporträts. Im Mittelpunkt dieses ersten Workshops des Forschungsprojekts "Bildpolitik", der am 12. und 13. März 2015 an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel stattfand, stand die Frage nach der Rolle von Text bzw. Texten für die Funktionalisierung und den Funktionswandel von Personenbildnissen. 

"Bilder, Texte, Orte"

Workshop am 21./22. September 2015 

Bei dem zweitägigen Treffen, das am 21. und 22. September 2015 an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg stattfand, ging es um die Frage, welche Rolle die Erscheinungsorte von Autorenporträts des 16. bis 20. Jahrhunderts für deren Funktionalität und Rezeption spielten. Dabei reichte die  thematische und zeitliche Spannbreite der Vorträge und Gespräche von frühen Markenbildungsprozessen im Lutherporträt über die Goethe-Porträts in den Huldigungsbildern des Weimarer Jubiläumsjahres 1825 bis hin zur Foto-Sammlung Alfred Döblins, die in Marbach erforscht wird. Dabei griff der Workshop auch Impulse aus anderen Projekten der aktuellen Porträt-Forschung auf.